Thema KSK Beitragsrechner

KSK Beitragsrechner – Berechnen Sie Ihren Beitrag zur Künstlersozialkasse!

 

Möchten Sie wissen, welche monatlichen Kosten eine KSK Mitgliedschaft mit sich bringt? Oder zahlen Sie als Freiberufler bereits Mitgliedsbeitrag in der KSK und möchten Ihren zukünftigen KSK Beitrag berechnen? Mit dem KSK Rechner von Freie Wildbahn e.V. können Sie einfach und schnell berechnen, wie hoch Ihr Beitrag als Freiberufler bei der Künstlersozialkasse ist.


Der KSK Rechner ermittelt für Sie Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge unter Beachtung von Ost und West, sowie mit und ohne Kind. Eine Unterscheidung zwischen Ost und West wird bei den RV-Beiträgen rechnerisch aber erst ab einem Jahreseinkommen von über € 68.400,- relevant. Die Obergrenze des Beitrages zur Rentenversicherung ist gedeckelt und liegt im Westen bei € 593,73 und im Osten bei €532,95.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Krankenkasse einen individuellen Zusatzbeitrag* erhebt, den wir nicht in dem ermittelten Betrag einrechnen können. Die KSK wird diesen von Ihnen mit erheben, aber wie bei einem Angestellten nicht bezuschussen. Wenn Sie die Höhe Ihres Zusatzbeitrags wissen möchten, senden Sie uns einfach Ihre Anfrage und geben dabei Ihr Einkommen sowie Ihre leistungstragende Krankenkasse an. Anfrage senden


KSK Rechner – schnell, einfach, anonym und stets aktuell

Jahresgewinn in Euro:
Jahr:
Kinder:
Region:
KSK Beitragsrechner

Wie hoch ist der Mindestbeitrag zur Künstlersozialkasse, den der KSK Beitragsrechner von Freie Wildbahn e.V. berechnen kann?

Bei einem Jahreseinkommen von 3.900 € und weniger ist ein einheitlicher monatlicher Mindestbeitrag zu zahlen. Diese Geringfügigkeitsgrenze wird allerdings nur bei Berufsanfängern – innerhalb der ersten zwei Jahre der Selbständigkeit – toleriert. Im weiteren Berufsleben darf diese Grenze höchstens zwei Mal innerhalb von sechs Jahren unterschritten werden.

Was genau ist mein Jahresgewinn, den ich zu Berechnung meines KSK Beitrages angeben muss?

Der bei der KSK anzugebende Jahresgewinn bezieht sich auf das kommende Geschäftsjahr und ist deshalb immer eine Schätzung. Orientieren Sie sich bei der Errechnung des voraussichtlichen Jahresgewinnes an Ihrem letzten Einkommenssteuerbescheid oder Ihrer Einnahmen-Überschussrechnung. Bei letzterer werden die Betriebsausgaben schlicht von den Betriebseinnahmen abgezogen.

Sämtliche Einnahmen die Sie durch Ihre künstlerische oder publizistische Tätigkeit generiert haben, können Sie zu Ihren Betriebseinnahmen zählen. Das könnten zum Beispiel Tantiemen, Gagen, Honorare oder auch urheberrechtliche Vergütungen sein. Von der Bundesagentur für Arbeit erhaltene Zuwendungen wie ALG I, ALG II oder Ihren Gründungszuschuss müssen Sie hingegen nicht zu Ihren Einnahmen hinzurechnen.
Als Betriebsausgaben gelten alle Ausgaben, die im Rahmen der eigenen Selbständigkeit anfallen. Dazu zählen z.B. die Kosten für Betriebsmittel, die zur Leistungserbringung notwendig sind: Bei Musikern können das Abschreibungen auf Instrumente, Mikrofone, Mischpulte oder ähnliches sein; bei bildenden Künstlern Materialen wie Leinwand, Pinsel und Farben; bei Kameraleuten das Kameraequipment und so weiter. Dazu kommen die allgemein anerkannten Betriebsmittel wie Büromöbel, technische Geräte wie Notebook oder Drucker. Die Liste an möglichen Betriebsausgaben ist riesig! Damit Sie nichts vergessen und die Berechnung Ihres Jahresgewinnes am Ende nicht zu hoch ausfällt, bieten wir unseren Mitgliedern Beratung und Hilfe in steuerlichen Fragen an.

Der KSK-Beitragsrechner ist ein Angebot von Freie Wildbahn e.V. Trotz sorgfältig recherchierter Daten sind alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr.



Freie Wildbahn e.V.
Wiebelsheidestr. 51
59757 Arnsberg
info@freie-wildbahn.de

Tel: +49 (0)2932 - 90 26 924
Fax: +49 (0)2932 - 90 26 925